Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
03.05.2019
Erstellung eines Konzeptes für Coworking-Space in Erkelenz
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Peter Jansen, für die Fraktionen der CDU und FDP stellen wir folgenden Antrag und bitten um Beratung und Beschlussfassung im zuständigen Ausschuss und im Rat der Stadt Erkelenz.
1. Der Rat der Stadt Erkelenz ist grundsätzlich offen für die Idee der Einrichtung eines festen Coworking-Space in Erkelenz.

2. Die Verwaltung wird gebeten mit externen Partnern (z.B. etablierten Coworking-Betreibern, Wirtschaftsförderung des Kreises, der Kammern, einer regionalen Bank oder der Kreissparkasse etc.) ein tragfähiges Konzept zur Umsetzung eines festen Coworking-Space in Erkelenz zu erstellen und dem zuständigen Ausschuss bzw. Rat der Stadt Erkelenz zur Beratung und Beschlussfassung vorzulegen.

Begründung:
Coworking ist die Arbeitsform von heute, die exakt in der logischen Entwicklung unserer modernen Arbeitswelt liegt: weg vom statischen hin zum flexiblen Arbeitsplatz für mehr Effektivität, Mobilität und Innovation.

Coworking bietet Gründern, Freelancern, Start-Ups, Projektgruppen aus Unternehmen, Pendlern, Home- bzw. Teilhomeofficenutzern innovative Arbeitsumgebungen im Kontext der digitalen Transformation und Arbeit 4.0. Zu einem tragfähigen Konzept sollten Fragen zu Markteinschätzung, Standort, Fördermittel, Betreiberkonzept etc. beantwortet werden.

Den Originalantrag finden Sie hier: www.cdu-erkelenz.de/image/inhalte/file/2019-04-15_CDU_FDP_Antrag_Co-working-space%20Erkelenz.pdf


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...