Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
10.05.2019
Kolumbarium für Golkrath
„Bereits 2016 erhielt ich die ersten Anfragen von Golkrather Bürgern, ob man in Golkrath nicht auch ein Kolumbarium errichten könne“, berichtete Klaus Füßer CDU Ratsherr. Zu dieser Zeit wurden zusammen mit dem Friedhofsamt bereits erste Überlegungen angestellt, wie man die vorhandenen Räumlichkeiten für ein Kolumbarium oder eine Urnenwand nutzen könne.
In der Sitzung des Bezirksausschusses Golkrath am 21.08.2017 hat dann der Bezirksausschuss auf Antrag einiger Mitglieder über die zusätzliche Nutzung der Friedhofshalle in Golkrath als Kolumbarium beraten. Die Verwaltung wurde beauftragt, zu prüfen, inwieweit eine entsprechende Nutzung realisierbar wäre. Im Anschluss hat die Verwaltung geprüft, ob und mit welchem baulichen und finanziellen Aufwand ein Teil der Friedhofshalle als Kolumbarium genutzt bzw. umgestaltet werden könnte. Aufgrund der Gebührenrelevanz derartiger Umbauten bzw. Umnutzungen konnte jedoch nur eine kostengünstige Lösung in Frage kommen. In Abstimmung mit Politik und Verwaltung wurde dann festgelegt, dass ein Umbau des nicht mehr nachgefragten Aufbahrungsraums mit Urnennischen erfolgen soll. Die entsprechenden Mittel wurden im Haushaltsplan für das Jahr 2019 bereitgestellt. Damit konnte der Grundstein Anfang April 2019 gelegt werden. Es entstehen jetzt 44 Urnennischen mit 132 Urnenplätzen.

„Ich freue mich sehr, dass wir den Wunsch der Golkrather Bürger erfüllen können. Dies war aber auch nur möglich, da sich die baulichen Maßnahmen im Rahmen hielten und ist sicher nicht in allen Orten möglich. Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn Mitmenschen aus dem Ort anfragen, ob diese für sich selbst zu Lebzeiten schon eine Urnenkammer „erwerben“ können“, berichtete Füßer. „Dies sind aber heutzutage übliche Anfragen, die wir bekommen“, meinte dazu Friedhofsamtsleiter Stefan Heinrichs. Auch in Golkrath ist dies nach der Einsegnung der Räumlichkeiten möglich. Es ist beabsichtigt, das Kolumbarium spätestens bis Allerheiligen einzusegnen und in Betrieb zu nehmen. Urnenplätze können nach der in Betriebnahme erworben werden.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Suche
Termine